Herbstzeit-Lesezeit


Der Herbst ist da. Unverkennbar, so langsam wird es kälter, die Blätter färben sich und die Tage werden kürzer. Das Gute daran: es ist wieder Zeit zum Kuscheln und Lesen. Wir haben Janet von der Webseite "kinderbuchlesen" gebeten, uns einige ihrer Lielingsbücher zu empfehlen. Janet ist Mutter von zwei Töchtern und passionierter Bücherwurm. Hier Teil 1 ihrer Leseliste für Kinder:


Der Grüffelo

Die kleine Maus ist ganz allein im Wald unterwegs, der ist aber voller Gefahren. Der Fuchs, die Eule

und die Schlange möchten sie gern als Festschmaus und versuchen sie anzulocken. Die kleine Maus

ist jedoch ziemlich clever und erzählt ihnen, dass sie schon mit dem Grüffelo verabredet ist. Sie

beschreibt ihnen ein erfundenes Monster mit scharfen Zähnen, giftigen Warzen und glühenden

Augen. Das schreckt alle drei ziemlich schnell ab. Doch da taucht der Grüffelo plötzlich wirklich auf…

Axel Scheffler und Julia Donaldson haben eines der schönsten und erfolgreichsten Kinderbücher der

letzten Jahre geschaffen. Das bereits 1999 erschienene Kinderbuch hat mittlerweile Kultstatus und

sollte in keinem Kinderzimmer fehlen. Für Kinder ab 4 Jahren.


Tschüss, kleines Muffelmonster!

In dem Buch „Tschüss, kleines Muffelmonster! oder Wie schlechte Laune ratzfatz verschwindet“ macht Moritz die Bekanntschaft mit dem Muffelmonster. Eines Morgens steht es an seinem Bett und tritt immer wieder gegen den Bettpfosten. Das kleine schwarze, struppige Monster hat ordentlich schlechte Laune und schimpft sich durch das Kinderzimmer von Moritz. Der möchte gerne helfen. Damit es verschwindet, braucht das Muffelmonster wieder gute Laune. Moritz hat einige Vorschläge, doch es ist gar nicht so einfach ein kleines schlecht gelauntes Wesen davon zu überzeugen… Julia Böhme und Franziska Harvey geben zahlreiche Tipps und Anregungen, wenn sich mal schlechte

Laune oder Langeweile breit machen. Kindgerecht und unterhaltsam. Empfohlen ab 4 Jahre.

Bildquellen:Der Grüffelo: © Beltz & Gelberg, Tschüss, kleines Muffelmonster!: © Arena