Pop-up Shops


Es ist bald Weihnachten und es wird Zeit, sich um die Geschenke zu kümmern!

Für diejenigen von Euch, die gerne mal etwas Neues ausprobieren wollen, sind Pop-up Sales genau das Richtige. Es gibt immer mehr davon und es macht Spaß, dort auf die Jagd nach besonderen Geschenken zu gehen.

Im Jahr 2000 wurde der wohl erste Pop-up-Store in New York eröffnet. Der Kurzzeit-Store war ein großer Erfolg und schnell wurden andere Unternehmen darauf aufmerksam und übernahmen die Idee. Ein großer Sportartikelhersteller mietete sich 2008 in Santa Monica, Kalifornien in ein Geschäft ein und vermarktete es als Pop-up Shop. Der Erfolg war grandios!

Pop-up Shops überraschen den Kunden und treten im unerwarteten Umfeld in Erscheinung. Egal ob es sich um bereits bekannte Marken oder um kleine, unbekannte Labels handelt, ein Pop-up Shop überrascht den Kunden immer durch seine Individualität und die begrenzten Öffnungszeiten. Das macht Spaß und bringt Abwechslung.

Habt Ihr auch Lust auf Abwechslung? Dann schaut doch mal am Samstag den 10.12.2016 (11-21 Uhr) im "Holbein Pop-Up" in der Holbeinstraße in Frankfurt-Sachsenhausen vorbei. Der Erlös aus dem Verkauf des Gebäcks und der Getränke gehen übrigens an "save the children". Es werden tolle Artikel von individuellen Labels angeboten. Vielleicht sehen wir uns ja dort? Bis dann...


Es erwarten Euch folgende Produkte: Mode und Accessories, Dekorationen für Haus und Hof, Schmuck sowie Kindermode und Geschenke von www.idreamelephants.com

#Popupshops #privatesales #shoppingevent #Weihnachtsgeschenke