Kohlfahrt 2017


Ich bin ja ein Nordlicht, - auch wenn ich seit über 20 Jahren in Frankfurt lebe... ich weiß woher ich komme und LIEBE bestimmte Eigenarten und gesellige Veranstaltungen die es anscheinend nur im Norden gibt.

HIerzu gehört auch die KOHLFAHRT....


Grünkohl, Kassler, Pinkel, Kochwurst und Kartoffeln. Das kennt wohl jeder. ABER, bei uns wird das zelebriert!!!


Jedes Jahr gibt es ein "Kohlpaar", 2017 war ich Kohlkönigin.

Das heißt, ich habe vor knapp 6 Monaten einen "Rundumschlag" gemacht, alle Freunde und Bekannte angeschrieben, wer Lust hat, dabei zu sein. Nicht nur meine Bremer Kohlfahrtsfreunde, auch meine Frankfurter; die bisher nur vom "hörensagen" mitbekommen hatten, worum es bei einer Kohlfahrt geht.

Es haben sich einige angemeldet und am 27. Januar um 15.30Uhr war es soweit, die Kohlfahrt startete.

Ich habe im Vorfeld von Frankfurt aus den Guthof reserviert, für 25 Personen.

Ich habe bisher die tollsten Abende bei Grothenn´s in Bremen Mahndorf verbracht, - so dass ich mich entschied, mit meinen Kohluntertanen dort einzukehren.

http://www.grothenns.de/feiern/kohlfahrten/

Auch habe ich von zu Hause aus einen Bollerwagen organisieren können! Das ist mittlerweile eine richtige Geschäftsgrundlage! Bollerwagen für Feiern zu vermieten, befüllt oder unbefüllt. ich entschied mich für die Luxus Variante;

http://www.bollerwagen-hb.de/index.php/bw


Super Service, - der Wagen wurde zum Treffpunkt gebracht und am Gasthaus abends wieder entgegen genommen, gegen einen Aufpreis aber immerhin, - ich finde das großartig.

Nach und nach trudeln alle ein, - immer mit einem Schnapsglas um den Hals ;) Ich hatte extra eine Küchenrolle besorgt, - dass der Restalkohol später nicht aus den Gläsern auf die Klamotten tropft, - in weiser Voraussicht.... ;)

Zur Begrüßung gab es für jeden eine Laugenbrezel um den Hals und direkt einen "Kurzen". Dann wurden Lose gezogen, - die Gruppe so in zwei Parteien aufgeteilt.

Es gab die Trumps und die Obamas.

Die Regel, dass der jenige der als letztes auf den Grünstreifen springt, sobald die Hupe des Bollerwagens ertönt, zwei "Kurze" trinken muss, die restliche Kohluntertanen nur einen Kurzen zu sich nehmen müssen, wurde fix erklärt, - auch dass es einige Spiele auf der Wanderung zum Gutshaus geben wird.


Und los ging es.

Nach circa 500 Metern wurde das erste Spiel gespielt. Aus jeder Gruppe 3 Personen.

Hintereinander aufgereiht musste der jeweils erste 1 Scheibe Toastbrot essen, - und anschließend "Alle meine Entschen" pfeiffen. War dieser fertig, durfte der nächste, Toast und pfeifen ;)

Die Gruppe die zuerst fertig gepfiffen hatte, hatte gewonnen.


Es gab noch ein paar weitere Spiele, angetrunkenen Twister oder aber Teebeutel- Weitwurf. (Mit dem Mund).


Gelaufen sind wir knapp 4 Kilometer, - um 19.20h waren wir dann im Gasthof, zusammen mit knapp 200 anderen Kohlfahrtteilnehmern.


Das zukünftige Kohlpaar wird benannt, die kommende Fahrt muss ja organisiert werden und dann endlich gibt es ESSEN!

Zwischen 18.00Uhr und 20.00 Uhr bekommen an die 1000 Gäste (alles Kohlfahrten) gemeinsam Essen. Schön serviert, zuerst gibt es eine Hochzeitssuppe, dann Kassler, Pinkel, Grünkohl, - wer mag vegetarisch und als Dessert meistens rote Grütze, - bei Grothen´s aber gabe es (glaube ich hehe) Eis.

Ich hatte zuvor bei Grothenn´s angerufen, - wir hatten 4 Veganer in der Gruppe, so dass uns Grünkohl vegan zubereitet wurde. Köstlich. Und seitens des Restaurants kein Problem. Wir bekamen den vegan angemachten Grünkohl mit Kartoffeln und Gemüse. Echt lecker!

Nach dem Essen dann, beginnt die Live Band zu spielen und der Tanz ist eröffnet. Bis Mitternacht wird das Haus gerockt, - Getränke (die gängigen alkoholischen) aber auch alle Softdrinks, sowie Kaffee und Tee sind im Preis enthalten. Wir haben pro Person, inkl. Bollerwagen, Truppenverpflegung, Einkeht im Gasthaus, Band, Essen 78,00 euro p.P. bezahlt, aber das war es wert!


Die Frankfurter, die erstmalig an einer Kohlfahrt teilgenommen haben, sind begeistert und 2018 wieder dabei. Nun aber plane ich hier in Hessen eine Art Spargeltour nach "Kohlart" ;)


Ab und an muss man auch mal Kind sein und den Alltag durch Spiele vergessen.