Mutter-Tochter = ein Outfit??!!


Ich muss hier eben meine Gedanken niederschreiben, habe ich gerade mit einer tollen Freundin und Kollegin telefoniert, und es ging darum, dass Mutter und Tochter sich optisch unterscheiden, jedenfalls ab einem gewissem Alter der Tochter.


Wir beide haben 11 jährige Töchter, beide sehr eigen in Sachen Klamotten und Style. Wir Mütter sind zwar sehr interessiert, aber ich würde mich jetzt nicht als fashionaddicted oder Influenzer bezeichnen, - ich beschreibe meinen Stil eher als klassisch- sportlich. Muss aber zugeben, Greta und ich tragen doch ähnliche Teile!!! Enge Jeans, Sneakers und z.B. Jeans- oder Lederjacke. Während Greta noch bunte Prints auf den Shirts trägt, tendiere ich eher zu gedeckten Tönen, grau, dunkelblau, schwarz. Und ich liebe Kapuzenpullis. EInfach weil die so warm und so kuschelig und bequem sind!

Nun hat der Ehemann meiner Bekannten z.B. gesagt, dass eine Jeansjacke für sie (wir sind beide 40+) nicht mehr altersgerecht sei!? Nun bin ich verwirrt, - kleide ich mich zu jugendlich? Mache ich mich gar lächerlich? Wenn, dann vor wem?

Spontan kommen mir folgende Gedanken;

Die Turnschuhhersteller entwerfen ja nicht nur für Teenies. Die Kollektionen sind doch altersübergreifend, oder? Und 13 jährige können sich kaum mehrere kaufen, denn sie sind doch ganz schön kostspielig?! Auch gibt es schicke, klassische Sneaker!? Die gehen doch auch mit 50,60 Jahren? Oder sehe ich das falsch? Ich finde Leute, egal in welchem Alter, mit Sneakers, kombiniert zu schick, classy, sportlich oder auch elegant, großartig.

Ich finde, daß sich Outfits heute in Sachen ALTER erst bei besonderen Anlässen unterscheiden, z.B. in der Oper, auf dem Ball, besonderen Geburtstagen, Festtagen, im Büro (wenn es eine Kleiderverordnung gibt), in der Kirche oder oder oder... Da kleidet sich eine FRAU eleganter, erwachsener, als eine Teenie. Sicherlich auch abhängig vom Dresscode bzw. was die Begleitung trägt...

Alleine schon durch Accessoires setzen sich FRAUEN von Jugendlichen ab. Zu besonderen Anlässen trage ich auch gerne mal ein kostbares Schmuckstück. Und/ oder eine elegante Hochsteckfrisur. Aber im Alltag, da ist ein Dutt oder Zopf fix gemacht, - mit 14 aber auch mit 40!? Und schaut gut aus.

Jeans sind doch für beide ok? Bequem. Vielleicht sollte ich mir und Greta einen Schrittzähler zulegen, ich glaube nicht, daß ich als Frau und Mutter weniger laufe als ein Teenie???? Und das Herumlaufen ist in Jeans bequemer als im Rock, in Turnschuhen sowieso ;)

Auch in Sachen Unterwäsche gibt es große Differenzen zwischen Teenie und Frau. (Jedenfalls bei uns!)

Und NIEMALS leihe ich meine Wäsche an meine Töchter! Oh jemine.... welch Vorstellung ;)

Da bemerke ich einen sehr großen Unterschied, auch ob 15, 20 oder 30 Jahre alt zu heute!!!! Frau ist wesentlich selbstbewusster, trägt was Ihr gefällt, nicht (mehr) um zu gefallen!

Und ja, Unterwäsche kann schnell mal teurer sein als Sneaker oder eine "Bomberjacke", die wir alle drei tagen, meine Töchter und ich.... Meine älteste "Alpha" habe ich aber seit 25 Jahren! Und ich fahre Vespa, generell aber sind die Jacken großartig, zeitlos und unkaputtbar, warm und SCHICK?????!!!!


Ich habe einige Bekannte, die wurden innerhalb der Schwangerschaften zur "grauen Mäusen", ließen sich auch sonst gehen, - von Kleidergröße 38 auf 46, Jacken, Mäntel und Pullis nur noch in grau und riesengroß, die Haare kurz, stufig und mit farbigen(!) Strähnen. So in lila oder bordeaux rot. Das mag denen gefallen und ich meine das nicht böse, - jeder so, wie er möchte. Aber nur weil ich nach wie vor eine 36/ 38 trage, auf mich achte und Sport treibe, möchte ich im Partnerlook mit meiner Tochter gehen??? SCHNICKSCHNACK!

Ich bin ich und ich mag, wie ich mich kleide. Bequem und klassisch- sportlich. Sollte das auch jüngeren gefallen, so kann ich das durchaus verstehen;). Ich kleide mich aber nicht so, damit ich jünger wirke! Sondern weil ich es bin, dieses mein Stil ist!

Ohje, oder sehe ich das falsch? Laufe ich vielleicht herum, als wäre ich gerne nochmal 15? Das möchte ich auf der anderen Seite auch wieder nicht. Denn ich finde 40 sexy, großartig und toll! Ich mag nicht nochmal 20 sein!

Hm. dennoch bin ich ein wenig hin- und hergerissen.... aber: Auch Greta findet meine Kleidungsstil gut; - noch passen ihr meine Sachen nicht, - aber sie fragte vor ein paar Wochen schon, ob sie bald auch meine Turnschuhe mal tragen darf?

Ich will selbstbewusst sein, mich durch solch eine Aussage nicht verunsichern lassen!!!

Meine Mutter sagte schon immer: "Das was Du trägst, das trage SELBSTBEWUSST (und wenn es ein Müllsack ist!), dann siehst Du auch toll aus! - Und setzt Trends!"

Und Mütter haben IMMER Recht.