Geburtstagskonditorei


Meine Tochter Greta wurde vor kurzem 12.

Und was soll ich sagen, - ich bemerke seit einigen Wochen größere, wunderbare Veränderungen an ihr und ihrem Wesen. Es ist als würde ich mich täglich noch stärker in sie "verlieben", dabei liebe ich meine beiden Töchter bereits über alles. Mir erscheint, als würde das Gefühl noch wachsen.

Und dabei bin ich gar nicht so DER sentimentale Mensch. Aber dass sie nun bereits 12 ist, - irgendwie eigenartig. Es erfüllt mich mit soviel Liebe und Stolz, ich bin teilweise regelrecht entzückt.

Beide Mädels waren zwischen den Jahren auf dem Ponyhof, und Greta schrieb mir via whats app, dass ihre Schwester Ida (8 Jahre) Heimweh gehabt hätte, sie aber mit ihr gekuschelt hätte und Ida nun schläft. ?! Das schreibt mir meine Tochter?! Verwirrend und glücklich machend zugleich. Und soviel Stolz verspüre ich. Merkwürdig ist es aber auch ein wenig.

Jedenfalls wollte ich ihren Geburtstag schön feiern, leider hat sie immer in den Ferien Geburtstag und jedesmal ist kaum einer ihrer Freunde hier. Deshalb feiern wir ihren Ehrentag grundsätzlich nach...

Auf jeden Fall wollte ich ihr eine schöne Geburtstagstorte organisieren, - noch schöner wäre, ich würde selbst backen, - nur leider bin ich diesbezüglich absolut talentfrei.


Auf Instagram folge ich einer wahren Tortenmeisterin,

www.instagram.com/farnazfrud/


Und egal was sie postet, - ich bin jedesmal begeistert!!!! Unglaublich. Gute Bekannte von mir haben ihren Namen und ihre Torten immer mal gepostet, - so wurde ich aufmerksam. Folge ihr, - und dann schrieb ich sie an...


Sie schrieb direkt zurück und knapp 2 Stunden später klingelte mein Telefon. Eine sehr sympathische Frankfurterin namens Farnaz... ich erzählte von meinem Vorhaben, und sie nahm sich viel Zeit für mich. Sie erklärte, dass sie keine Konditorin sei und reine Leidenschaft sie antreibe, dass sie das Backen eigentlich nur für den engen Bekanntenkreis anbietet. Da sie keine Konditorin sei, darf sie nicht verkaufen!?


Ich war mir sicher, dass es zwei kritische Punkte gibt, zum einen, ob ich Greta ein solches Kunstwerk zum Geburtstag organisieren kann (der Preis), und zum anderen weil wir uns ja vegan ernähren.... Farnaz backt aus reiner Leidenschaft und weil sie es als Herausforderung ansah, vegan zu backen, sagte sie mir zu.

Ich solle lediglich die Zutaten bezahlen. Unglaublich, Farnaz ist wahnsinnig aufgeschlossen, - es kam nichts von wegen: "dann muss ich mich einschränken" oder "dann mache ich es nicht!" Im Gegenteil, sie war sehr neugierig, hinterfragte, bot an, alle Zutaten selbst zu besorgen. (Dann weiß sie zukünftig, wo es vegane Zutaten gibt!)

Ich fragte Farnaz noch, ob sie Interesse an veganen Backrezepten habe, - (Bücher besitze ich, nur leider kein Talent), und sie fand die Idee toll!? Sie sieht das eher als Herausforderung, Sortimenterweiterung, Ideenzuwachs... GROSSARTIG! So eine positive und schöne Einstellung!

Ich fragte dann noch, ob sie auch vegane LOLLY POPS wie auf Instagram herstellen kann, zum "mit in die Schule nehmen" ;) Und sie bejahte...

Wie glücklich sie mich machte, - und die strahlenden Augen von Greta... ich hoffe Farnaz weiß, wie wunderbar ihre Arbeiten sind und welche tollen ersten Eindruck sie hinterlassen hat!


Ich hoffe, ich darf Farnaz die Tage hier auf dem Blog vorstellen, -und wenn ich Glück habe schreibt sie einen Gastbeitrag und evtl. bekomme ich ja auch noch ein kleines Interview. Was für eine spannende Person!

Ich habe ihr natürlich etwas "geschenkt", denn verkaufen darf sie ja nicht. Komische Gesetzgebung, aber sie wird ihre Gründe haben. Traurig, dass einer so tollen, jungen und vor allem talentierten Frau so die Hände gebunden sind.