Schnell gemacht: Frittata


Ihr habt auch keine Lust auf langes Kochen, oder? Besonders bei diesem Wetter. Aber Essen muß sein, deshalb hier unser Sommertipp von Veda: sie macht Frittata mit grünem Gemüse. Die ist schnell gemacht, super lecker und auch noch gesund. Also, ran den Herd!


Das Rezept ist für 2 Personen. Das braucht Ihr:

  • 4-5 mittlere Kartoffeln,

  • 200g Erbsen (TK),

  • 3-4 bio Eier,

  • Etwas bio Milch,

  • Frischer Dill,

  • 3-4 Frühlingszwiebeln,

  • 1 Zehe Knoblauch,

  • ½ grüne Chilischote,

  • 200g frischer Babyspinat,

  • Toppings: Feta, Kresse (optional)

Und so geht's:

Die Kartoffeln kochen und die letzten drei Minuten TK-Erbsen mit kochen. 3-4 Eier mit einem Schuss Milch, Pfeffer, Salz und einem halben Bund zerhacktem Dill verrühren. 3-4 Frühlingszwiebeln, 1 Zehe Knoblauch und eine halbe, mittelscharfe, grüne Chili schneiden und leicht anbraten, bis der Knoblauch golden wird. Die gegarten Kartoffeln in Scheiben schneiden und mit dem Inhalt der Pfanne, den Erbsen, dem frischen Babyspinat und der Eimasse in einer ofenfesten Form mischen und bei 180 Grad in einem vorgeheizten Backofen backen bis das Ei stockt - abhängig von der Form hat es bei mir circa 25 Minuten gedauert. Den Feta mit den Händen grob darüber bröseln und etwas Kresse über die Form streuen.